Pressebericht: Bauführung zu den Prunksärgen

Prunksärge aus der Wunderblutkirche erstrahlen bald im neuen alten Glanz Besucher betrachten den mit Löwenköpfen und Arkanthusblüten verzierten Sarg aus dem frühen 18. Jahrhundert. Bad Wilsnack Als „einzigartige Kulturdenkmäler“ bezeichnet Archäologe und Kunsthistoriker Dr. Andreas Ströbl die Särge aus den Gruften der Bad Wilsnacker Wunderblutkirche. Im Zuge der Sanierungsarbeiten werden…

Weiterlesen

Fördermittel für die Särgesanierung

Staatssekretärin Gutheil überbringt unserer Gemeinde einen Förderbescheid über 50.000 Euro. So dringend benötigtes Geld für die Restaurierung der Prunksärge. Wilsnack hat Fürsprecher in Potsdam Mit Zuwendungsbescheid aus Potsdam können neun Särge restauriert werden Bad Wilsnack Neun jahrhundertealte Prunksärge in der Wunderblutkirche in Bad Wilsnack können restauriert werden. Das Kulturministerium stellt…

Weiterlesen